Dienstag, 22. August 2017

Keine Schlagkraft für E-Books!

"Ich schlage das Buch auf und beginne zu lesen" - niemand denkt sich etwas bei dieser eigentlich ja sehr befremdlichen Aussage ... und niemand käme auf die Idee zu sagen "Ich schlage meinen E-Reader auf"! Woher die Redewendung kommt? Der Leiter des Archivs der Stadt Düren demonstriert, was es damit auf sich hatte:

  video

Sonntag, 20. August 2017

Urlaubszeit - Lesezeit

Die Kolleg*innen von der Stadtbibliothek Köln haben in einem umfangreichen Blogbeitrag zusammengestellt, welche günstigen Möglichkeiten es gibt, sich mit Lesestoff für den Urlaub zu versorgen. Wir geben hier den Abschnitt über die virtuelle Ausleihe wieder, wobei wir den Link auf die Kölner Onleihe gegen den auf e-medien-franken ausgetauscht haben:

"Der E-Reader ist für die Ferien natürlich schon sehr praktisch. Das kleine Gerät fasst viele Bücher, ist leicht und passt in jeden Koffer. Man kann ihn mit Büchern füllen und entscheidet erst im Urlaub, was man wirklich lesen will.

Auch hier ist es praktisch, wenn man über einen Bibliotheksausweis verfügt und damit die Onleihe nutzen kann. Manchmal muss man auch hier einen gewünschten Titel rechtzeitig vormerken, damit er rechtzeitig runtergeladen werden kann. Eine WLAN-Verbindung ist eigentlich nur beim Downloaden nötig, so dass man den E-Reader auch auf einsamen Inseln oder in den Bergen nutzen kann – es sei denn, man möchte neue Titel laden. Und wehe, man hat das Ladegerät vergessen … wobei viele E-Reader richtig lange durchhalten.

Wer selbst E-Books kaufen will, der kann auch hier aufs Geld achten. Viele Online-Buchhändler bieten neben dem regulären Sortiment auch Schnäppchen an, z.B. Leseproben von bekannten Autoren oder auch gemeinfreie Bücher. Das sind kostenlose Werke, deren Autor bereits seit mehr als 70 Jahren tot ist. Ihr findet diese gemeinfreien Bücher nicht nur auf den großen Buchhandelsseiten, sondern auch auf extra Portalen wie dem Projekt Gutenberg. Eine Übersicht über Anbieter kostenloser E-Books findet ihr u.a. auf Lesen.net.

Wenn Ihr keinen E-Reader habt, könnt ihr auch mit dem Smartphone oder Tablet E-Books lesen, Anleitungen dazu findet Ihr hier."

Freitag, 18. August 2017

Nah-Erholung

Nicht immer muss man die Erholung in der Ferne suchen - warum nicht mal ein paar Tage ausspannen in schöner Umgebung ganz in der Nähe? Hier empfiehlt sich zum Beispiel das Altmühltal - und schon mal reinschnuppern kann man hier:
http://www.e-medien-franken.de/e-medien-franken/frontend/mediaInfo,0-0-530094089-200-0-0-0-0-0-0-0.html

http://www.e-medien-franken.de/e-medien-franken/frontend/mediaInfo,0-0-547079517-200-0-0-0-0-0-0-0.html

Mittwoch, 16. August 2017

Königin der Inseln

Ein vielfältiges Reiseziel ist die italienische Insel Sizilien. Ob für geschichtlich Interessierte, Naturliebhaber oder Sonnenhungrige - diese Insel bietet für alle etwas. Für die Reisevorbereitung, aber auch für den, der lieber nur über die Ferne liest (oder hört):



http://www.e-medien-franken.de/e-medien-franken/frontend/mediaInfo,0-0-538392757-200-0-0-0-0-0-0-0.html

 
http://www.e-medien-franken.de/e-medien-franken/frontend/mediaInfo,0-0-362346791-200-0-0-0-0-0-0-0.html


 
http://www.e-medien-franken.de/e-medien-franken/frontend/mediaInfo,0-0-547634071-200-0-0-0-0-0-0-0.html

Montag, 14. August 2017

Sommerzeit - Bierzeit


Wenn es so richtig heiß ist, dann schmeckt das Bier, am besten im Biergarten, besonders gut. Aber Bier ist nicht nur zum Trinken da - man kann damit auch kochen. Und voll im Trend ist der, der sein eigenes /(Craft)Bier braut. Hier einige Anregungen rund ums Bier:

http://www.e-medien-franken.de/e-medien-franken/frontend/mediaInfo,0-0-502909934-200-0-0-0-0-0-0-0.html

http://www.e-medien-franken.de/e-medien-franken/frontend/mediaInfo,0-0-522025283-200-0-0-0-0-0-0-0.html
 
http://www.e-medien-franken.de/e-medien-franken/frontend/mediaInfo,0-0-549347796-200-0-0-0-0-0-0-0.html

Samstag, 12. August 2017

Ohne Müll

Die Müllberge wachsen, besonders der Plastik-Müll ist ein großes Problem. "Zero Waste" bedeutet, mit möglichst wenig bzw. ohne Abfall zu leben. Wer sich auch schon seine Gedanken über das Müll-Problem gemacht hat und in der eigenen Lebensführung etwas ändern möchte, dem seien die folgenden beiden Bücher empfohlen:

http://www.e-medien-franken.de/e-medien-franken/frontend/mediaInfo,0-0-431685486-200-0-0-0-0-0-0-0.html

http://www.e-medien-franken.de/e-medien-franken/frontend/mediaInfo,0-0-533618273-200-0-0-0-0-0-0-0.html

Donnerstag, 10. August 2017

Finnisch skurril

Mögen Sie es skurril? Lieben Sie schwarzen Humor? Dann sollten Sie unbedingt die Bücher des finnischen Autors Arto Paasilinna lesen! Zum Glück gibt es bei e-Medien Franken einige davon (auch zum Hören), drei sind gerade neu in den Bestand gekommen:

http://www.e-medien-franken.de/e-medien-franken/frontend/mediaInfo,0-0-549654010-200-0-0-0-0-0-0-0.html
http://www.e-medien-franken.de/e-medien-franken/frontend/mediaInfo,0-0-549654013-200-0-0-0-0-0-0-0.html

http://www.e-medien-franken.de/e-medien-franken/frontend/mediaInfo,0-0-549654004-200-0-0-0-0-0-0-0.html