Freitag, 15. Dezember 2017

Trendig ( und gesund) Kochen

Schon mal mit Lupine gekocht? Diese eiweißreiche Hülsenfrucht wird als der Fleischersatz der Zukunft gehandelt. Auch voll im Trend ist das Kochen mit Kokos. Hier sind die Bücher dazu:
http://www.e-medien-franken.de/e-medien-franken/frontend/mediaInfo,0-0-575034705-200-0-0-0-0-0-0-0.html

http://www.e-medien-franken.de/e-medien-franken/frontend/mediaInfo,0-0-522903947-200-0-0-0-0-0-0-0.html

http://www.e-medien-franken.de/e-medien-franken/frontend/mediaInfo,0-0-550925192-200-0-0-0-0-0-0-0.html

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Herzlichen Glückwunsch, Paul Maar!

Heute wird der bekannte Kinderbuchautor Paul Maar 80. Jahre alt. Bekannt wurde er vor allem mit dem Sams. Hier also einige Sams-Titel zum Kennenlernen oder Wiederentdecken:

http://www.e-medien-franken.de/e-medien-franken/frontend/mediaInfo,0-0-547602484-200-0-0-0-0-0-0-0.html

http://www.e-medien-franken.de/e-medien-franken/frontend/mediaInfo,0-0-547602487-200-0-0-0-0-0-0-0.html

https://static.onleihe.de/images/oetinger/20170530/9783862745760/tn9783862745760s.jpg

Dienstag, 12. Dezember 2017

Viele gute Gründe fürs Lesen

Mal wieder eine nette Infografik zum Thema gefunden bei www.lesen.net
Der Grafikdesigner Raphael Lysander hat die zahlreichen Vorteile von Lesen aus zahlreichen Veröffentlichungen zusammengetragen und in nebenstehende Grafik gegossen.
Wer den Inhalt lieber in deutsch zusammengefasst haben möchte, bitte weiterlesen bei https://www.lesen.net/diskurse/viele-gute-gruende-fuers-lesen-infografik-24616/

Sonntag, 10. Dezember 2017

Noch ein Diogenes Autor mit Tiefgang

Der preisgekrönte britische Autor Ian McEwan, geboren 1948 in Aldershot (Hampshire), lebt bei London. 1998 erhielt er für ›Amsterdam‹ den Booker-Preis und 1999 den Shakespeare-Preis der Alfred-Toepfer-Stiftung für das Gesamtwerk. Sein Roman ›Abbitte‹ wurde zum Weltbestseller und mit Keira Knightley verfilmt.
 
Kindeswohl, Roman, 2015

Scheidungen, Sorgerecht, Fragen des Kindeswohls - das ist das Spezial­gebiet der 59-jährigen Richterin Fiona Maye. In ihrer eigenen, kinderlosen Ehe ist sie seit über dreißig Jahren glücklich. Bis zu dem Tag, als ihr Mann ihr einen schockierenden Vorschlag unterbreitet und ihr ein dringlicher Gerichtsfall vorgelegt wird, in dem es für einen 17-jährigen an Leukämie erkrankten Jungen um Leben und Tod geht: er verweigert eine Bluttransfusion, weil er und seine Eltern gläubige Zeugen Jehovas sind.
"Der novellenhaft erzählte Roman ist sprachlich, erzählerisch und in seiner inhaltlichen Prägnanz und komprimierten Dichte ein Meisterwerk: fesselnde Lektüre mit psychologischem Tiefgang und menschlicher Anteilnahme" urteilt völlig zurecht auch Jürgen Seefeldt von der ekz.
 
 
Nussschale, Roman, 2016
Trudy ist im 9. Monat schwanger und wohnt im Einfamilienhaus ihres Mannes John, einem Dichter und Verleger, in London. Sie betrügt ihn mit seinem Bruder Claude, einem Bauunternehmer. Trudy und Claude haben einen Plan und einen Zeugen, denn der Erzähler im Roman ist das ungeborene Kind von Trudy. Also eigentlich eine klassische Konstellation: der Vater, die Mutter und der Liebhaber. Und das Kind, vor dessen Augen sich das Drama entfaltet. Aber so, wie Ian McEwan sie erzählt, hat man diese elementare Geschichte noch nie gehört. Verblüffend, verstörend, fesselnd, philosophisch - eine literarische Tour de force von einem der größten Erzähler englischer Sprache.
 

 

Freitag, 8. Dezember 2017

Lernen mit E-Books?

Es gibt mal wieder eine neue Studie. Dabei bekamen 500 Studenten einer amerikanische Universität einen E-Reader als Lernmittel zur Verfügung gestellt. Nach geraumer Zeit äußerten zwei Drittel, dass sie den Reader nicht (mehr) nutzen. Deshalb fragt eBook-Fieber.de in einem aktuellen Beitrag: "Studie: eBooks schlecht für Lernprozess?" - und stellt aber glücklicherweise das Ergebnis differenzierter dar: ein Drittel habe die Reader "nämlich noch häufig verwendet, ihn folglich also gut in den Lernprozess integriert und damit vielleicht sogar bedeutend besser gelernt." - Schließlich wird ja niemand gezwungen, auf eine bestimmte Art zu lernen!

Mittwoch, 6. Dezember 2017

"cBook statt eBook?"

Fast so alt wie das E-Book ist der Ruf nach Buchformen, die die vielen zusätzlichen interaktiven Möglichkeiten der digitalen Technik auch wirklich nutzen und nicht nur einen Textblock präsentieren, auch hier im Blog von e-medien-franken. Der Blog von e-book-news berichtet jetzt von einem neuen Versuch: "cBook statt nur eBook: lässt sich eine Geschichte halb im Bewegtbild, halb im Text besser erzählen?"

Wir sind gespannt auf die ersten Reaktionen und ob sich diese Sonderform weiter durchsetzen wird. - Vielleicht ist aber auch das Buch in der tradierten Form eine einfach geniale Erfindung, an dem kein grundsätzlicher Veränderungsbedarf besteht; denn daneben sind ja infolge der Digitalisierung viele neue Medienformen entstanden...

Montag, 4. Dezember 2017

Wieso - weshalb - warum: eReader?

Die Mitarbeitenden in den Betreiberbibliotheken wissen es schon: vor und kurz nach Weihnachten gibt es einen besonders hohen Informationsbedarf rund ums digitale Lesen. Denn viele Lesegeräte sollen verschenkt werden bzw. wurden verschenkt, deshalb fragen uns viele LeserInnen nach dem richtigen Umgang mit Geräten und Software - denn für viele ist es der Einstieg in digitale Technik überhaupt.

Zehn grundlegende Fragen rund um dies Thema beantwortet ein Beitrag auf der Plattform eBook-Fieber kurz, aber informativ: "Was sind überhaupt eReader? 10 wichtige Fragen und Antworten für eReader Einsteiger":

1. Ist es egal welchen eReader ich erwerbe, kann ich damit alle eBooks lesen?
2. Welche Dateiformate gibt es für die verschiedenen eReader?
3. Gehen meine eBooks verloren, wenn mein Gerät defekt ist, verloren geht oder gestohlen wird?
4. Kann ich meine eBooks auch in Farbe darstellen?
5. Wie lange hält der Akku des eReaders?
6. Wie viele Bücher kann ich auf meinem eReader speichern?
7. Auch Smartphones oder Tablet-PC sind in der Lage eBooks darzustellen, worin liegt der Unterschied zu einem eReader?
8. Kann ich mit meinem eReader auch Hörbücher hören?
9. Ist es ratsam den eReader mit auf Reisen zu nehmen?
10. Wie teuer ist ein eReader?